AnfahrtImpressumDatenschutz
Bestattungen Jakob in Kempten

Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist eine der ältesten Bestattungsarten die schon vor Jahrhunderten von div. Völkern durchgeführt worden ist. In vielen Religionen gibt es NUR die Feuerbestattung. Heutzutage ist diese Form der Bestattung selbst im Christentum seit dem 19. Jahrhundert verbreitet. Die Asche des/der Verstorbenen wird in eine Aschekapsel gefüllt und was nun mit der Urne geschieht, bestimmen die Angehörigen selbst für welche Bestattungsart sie sich entscheiden.
Es ist in Deutschland nicht möglich die Urne mit nach Hause zu nehmen, deshalb muss ein Friedhof in Anspruch genommen werden oder es besteht die Möglichkeit einer Seebestattung, Naturbestattung (Baum, Berg, Bach, Almwiese), Diamantbestattung u.s.w. Für die Feuerbestattung benötigen wir div. Formalitäten die wir mit den Angehörigen ausfüllen (oder der Verstorbene zu Lebzeiten, durch eine Vorsorge, selber ausgefüllt und unterschrieben hat). Insbesondere dürfen keine Zweifel an der Identität des Toten und an der Todesursache bestehen, da eine nachträgliche Untersuchung der Leiche (Exhumierung) nach der Verbrennung nicht mehr möglich ist. Die Einäscherungsraten steigen in Europa kontinuierlich an.


Büro Gerberstraße:

Bestattungen Jakob
Gerberstraße 18
87435 Kempten
(Parkmöglichkeiten direkt am Haus)


Büro Johannisweg:
Bestattungen Jakob
Johannisweg 11
87439 Kempten
(Parkmöglichkeiten direkt am Haus)

Telefon-Zentrale:
Tel.: (0831) 520020
Fax: (0831) 520010

E-Mail:
info @ bestattungen-jakob.de


Zur Anfahrt »»